Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Laborberufe erhalten Update

30.04.2020 - Die Arbeit im Labor wird digitaler. Das muss auch für die Ausbildungen in diesem Bereich berücksichtigt werden. Drei Berufe werden daher modernisiert.

  • Für angehende Chemie-, Biologie- und Lacklaboranten gilt ab August 2020 eine neue Ausbildungsordnung. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Für angehende Chemie-, Biologie- und Lacklaboranten gilt ab August 2020 eine neue Ausbildungsordnung. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weil die Digitalisierung die Arbeitswelt stark verändert, müssen auch die Ausbildungen regelmäßig angepasst werden. Ab August 2020 gelten für drei Laborberufe modernisierte Ausbildungsordnungen.

Das betrifft angehende Biologie-, Chemie- und Lacklaboranten, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mitteilt.

Die Auszubildenden setzen sich künftig stärker mit der Arbeit in digitalen Laborumgebungen auseinander, etwa wenn es darum geht, Simulationen laufen zu lassen oder Daten zu erfassen und auszuwerten. Darüber hinaus bekommen Auszubildende die Arbeit mit Labormanagement- und Laborinformationssystemen vermittelt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren