Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schnelle Hilfe für Unfallbeteiligte

16.06.2019 - Wer einen Unfall erleidet oder Zeuge eines Unfalls wird, leidet oftmals unter psychische Folgen. Eine neue Internetseite unterstützt dabei, Hilfe zu finden.

  • Die neue Internetseite „hilfefinder.de“ gibt Verkehrsunfallopfern, deren Angehörigen, Zeugen oder Helfern Informationen zum Thema psychische Unfallfolgen ©

    Die neue Internetseite „hilfefinder.de“ gibt Verkehrsunfallopfern, deren Angehörigen, Zeugen oder Helfern Informationen zum Thema psychische Unfallfolgen © BASt

SP-X/Bergisch Gladbach. Die neue Internetseite „hilfefinder.de“ gibt Verkehrsunfallopfern, deren Angehörigen, Zeugen oder Helfern Informationen zum Thema psychische Unfallfolgen. Ziel ist es, eine schnelle Versorgung psychisch belastender Unfallbeteiligte zu gewährleisten.

Das von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) und der Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland (VOD) entwickelte Internetportal ermöglicht das schnelle Finden von professionellen Hilfsangeboten und Kontaktadressen zu Institutionen, die erste Unterstützung bieten. Zudem lässt sich auf der Seite anhand eines Trauma-Checks prüfen, ob man in Folge des Unfalls psychische Belastungssymptome aufweist.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren