Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wolle statt Leder

30.06.2020 - Es muss nicht immer Leder für die Autositze sein: Volvo setzt auf Wolle und recyceltem Polyester. Günstig wird es aber nicht. 

  • Volvo bietet für die Sportsitze seiner 90er und 60er-Modelle eine Wolle-Synthetik-Mischung an ©

    Volvo bietet für die Sportsitze seiner 90er und 60er-Modelle eine Wolle-Synthetik-Mischung an © Volvo

SP-X/Köln. Für 1.250 Euro Aufpreis bietet Volvo für die Sportsitze seiner 90er und 60er-Modelle eine Wolle-Synthetik-Mischung an. Der „Tailored-Wool“-Bezug besteht zu 70 Prozent aus recyceltem Polyester und zu 30 Prozent aus Wolle und bringt im Vergleich zur Nappa-Leder-Variante drei Kilogramm weniger Gewicht auf die Waage. Das lang haltbare Material soll bei Hitze kühlen und bei Kälte wärmen sowie knitterfrei, schwer entflammbar sowie wasser- und fleckabweisend sein. Der Bezug ist in Verbindung mit Top-Ausstattungslinie Inscription erhältlich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren