Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sauberer und stärker

23.09.2020 - Skoda will seine Flaggschiffe sauberer machen und bringt einen neuen Top-Diesel. 

  • Skoda erweitert das Motorenprogramm für das SUV Kodiaq sowie für die Limousine Superb um einen neuen 2,0-Liter-Diesel mit 147 kW/200 PS ©

    Skoda erweitert das Motorenprogramm für das SUV Kodiaq sowie für die Limousine Superb um einen neuen 2,0-Liter-Diesel mit 147 kW/200 PS © Skoda

SP-X/Weiterstadt. Skoda erweitert das Motorenprogramm für das SUV Kodiaq sowie für die Limousine Superb um einen neuen 2,0-Liter-Diesel mit 147 kW/200 PS. Beim Kodiaq ist Allrad Standard, beim Superb können die Kunden zwischen Front- oder Allradantrieb wählen. Der Selbstzünder verfügt über eine SCR-Abgasnachbehandlung und soll damit den Ausstoß von Stickoxiden (NOx) um bis zu 80 Prozent senken. Das Aggregat ist immer an ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt und erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM (AP). Der bisherige Diesel mit 140 kW/190 PS fällt aus dem Programm.  
Der Kodiaq steht in Verbindung mit dem Zweiliter-Topaggregat ab rund 42.500 Euro in der Preisliste; der Superb ist ab rund 38.500 Euro erhältlich, die Kombi-Variante der Limousine kostet ab rund 39.500 Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren