Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nachrichten im Facebook-Messenger zurückholen

19.11.2018 - Wie bereits in anderen Ländern wird es auch bald in Deutschland möglich sein, im Messenger von Facebook verschickte Nachrichten nachträglich zu löschen. Doch wie geht das?

  • In einem bestimmten Zeitfenster lassen sich bald bereits versendete Nachrichten löschen, so dass der Empfänger diese nicht mehr sieht. Foto: Silas Stein © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    In einem bestimmten Zeitfenster lassen sich bald bereits versendete Nachrichten löschen, so dass der Empfänger diese nicht mehr sieht. Foto: Silas Stein © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein blöder Vertipper oder eine Nachricht, die eigentlich an jemand anderes gehen sollte: Es gibt viele Gründe, um eine Nachricht im Messenger zurückzuziehen. Was bei Whatsapp schon eine ganze Weile funktioniert, wird nun auch beim Facebook Messenger eingeführt.

Wie die Technikseite «techcrunch.com» berichtet, wird die Funktion derzeit in mehreren Ländern wie Polen und Bolivien in den iOS- und Android-Apps bereitgestellt.

Dem Bericht zufolge soll das Zurückziehen der Nachrichten aber weltweit möglich sein. Wann die Funktion in Deutschland zur Verfügung steht, war zunächst nicht bekannt.

Zum Zurückziehen müssen die Nutzer lange auf die Nachricht tippen. Dann erscheint ein Menü, in dem sie die Option «Löschen» und dann «Für alle löschen» auswählen können. Das geht allerdings nicht unbegrenzt. Sender können ihre Nachricht nur in den ersten zehn Minuten nach dem Abschicken zurückziehen. Den Empfängern wird dann wie in Whatsapp angezeigt, dass eine Nachricht gelöscht wurde.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren