Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kevin Hart soll Hauptrolle in «Monopoly»-Film spielen

18.01.2019 - Seine Oscar-Moderation musste Kevin Hart begraben, seine Filmkarriere geht aber weiter voran. Bei einem neuen Projekt will er jetzt über Los gehen.

  • Kevin Hart ist einer der weltweit bestbezahlten Comedians. Foto: Nina Prommer/EPA © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kevin Hart ist einer der weltweit bestbezahlten Comedians. Foto: Nina Prommer/EPA © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seit Jahren gibt es in Hollywood Pläne für einen Film, der auf dem Kult-Brettspiel «Monopoly» basiert. Nun ist bekanntgeworden, wer mitspielen könnte.

Der US-Komiker Kevin Hart (39) und sein «Ride Along»-Regisseur Tim Story (48) stehen mit dem Studio Lionsgate und dem Spielehersteller Hasbro in Verhandlungen, wie die US-Branchenblätter «Hollywood Reporter» und «Deadline.com» berichteten. Hart und Story sollen den geplanten Live-Action-Streifen auch mitproduzieren.

Schon im Jahr 2015 arbeitete Andrew Niccol («Die Truman Show») an einem «Monopoly»-Skript, aber der Film kam damals nicht zustande. Ein möglicher Drehstart für das neue Projekt wurde zunächst nicht bekannt.

Hart machte kürzlich Schlagzeilen durch seine Absage als Moderator der diesjährigen Oscar-Gala, nachdem frühere schwulenfeindliche Tweets des Komikers für Kritik gesorgt hatten. Der schwarze Star will als nächstes an der Seite von Dwayne Johnson die geplante Fortsetzung des Abenteuerfilms «Jumanji: Willkommen im Dschungel» drehen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren