Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tipps für Kletterer, Biker und Kreuzfahrt-Urlauber

08.10.2019 - Das Pitztal lädt zum Eisklettern, Zermatt zu Fahrten mit dem Fatbike durch den Schnee. Und Princess Cruises stellt ein neues Kreuzfahrtschiff in Dienst. Drei Tipps für Reisende.

  • Nur für Waghalsige: Beim Eiskletter-Festival im Pitztal können Besucher unter Anleitung von Bergführern ihr Können unter Beweis stellen. Foto: Chris Walch/mc2alpin/TVB Pitztal/dpa-tmn © dpa - Deutsche...

    Nur für Waghalsige: Beim Eiskletter-Festival im Pitztal können Besucher unter Anleitung von Bergführern ihr Können unter Beweis stellen. Foto: Chris Walch/mc2alpin/TVB Pitztal/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Jubiläum: Eiskletter-Festival im Pitztal

Das Eis Total Festival im Pitztal in Österreich feiert im kommenden Winter sein 20-jähriges Jubiläum. Vom 17. bis 19. Januar 2020 können sich Anfänger und Fortgeschrittene wieder beim nach eigenen Angaben größten Eiskletter-Festival des Landes an der waghalsigen Sportart versuchen. Hilfestellung bieten staatlich geprüfte Bergführer. Im Eintrittspreis von 65 Euro ist laut Veranstalter auch das Testen neuer Ausrüstung eingeschlossen. Die Anmeldung ist ab 15. Oktober möglich. (www.eis-total.at)

Zermatt: Mit dem Fatbike durch die winterliche Nacht

Neues Angebot für Outdoor-Fans in Zermatt: In dem Schweizer Bergort im Wallis können Urlauber jetzt nächtliche geführte Touren auf einem Fatbike unternehmen. Die Gruppenfahrten finden jeweils am Abend statt und dauern drei Stunden, wie Zermatt Tourismus mitteilt. Der Preis liegt bei 120 Franken (110 Euro) pro Person. Im Aufstieg werden 400 Höhenmeter überwunden. Fatbikes sind Mountainbikes mit besonders breiten Reifen. ( www.zermatt.ch)  

Princess Cruises: Neues Kreuzfahrtschiff fährt ab 2021

Princess Cruises wird 2021 das sechste Kreuzfahrtschiff der Royal-Klasse in Dienst stellen. Der Neubau für 3660 Passagiere heißt «Discovery Princess» und soll am 3. November 2021 von Rom aus in See stechen, wie die US-Reederei mitteilte. Nach Fahrten im Mittelmeer geht es im Dezember in Richtung Karibik und von dort nach Südamerika. Heimathafen ab März 2022 wird Los Angeles. Zunächst soll im Juni 2020 die «Enchanted Princess» in See stechen. Die Schiffsklasse wird in der Fincantieri-Werft in Italien gebaut. Princess Cruises gehört zum Carnival-Konzern.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren