Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schwesig: 9. November ist besonderer Tag für Deutschland

08.11.2018 - Schwerin (dpa/mv) - Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat den 9. November als einen besonderen Tag in Deutschland bezeichnet. Er stehe für zwei der schönsten Ereignisse in der deutschen Geschichte, aber auch für die dunkelsten Stunden der Vergangenheit, sagte die Regierungschefin am Donnerstag in Schwerin. Sie verwies darauf, dass 1918 in Berlin die Republik ausgerufen wurde und 1989 die Mauer fiel. Am 9. November 1938 dagegen starteten die Nationalsozialisten mit der Pogromnacht einen systematischen Angriff auf die Juden. Die 1918 ausgerufene erste Demokratie in Deutschland sei zwar nach nur 13 Jahren gescheitert, zu ihren Errungenschaften zählten aber etwa das Frauenwahlrecht, die Verankerung von Grundrechten in der Verfassung und die Tarifpartnerschaft zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern.

  • Gedenken an die Pogrome vom 9. und 10. November 1938. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Gedenken an die Pogrome vom 9. und 10. November 1938. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH