Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Flugzeuge mit Ziel Berlin-Schönefeld nach Leipzig umgeleitet

16.04.2019 - Leipzig (dpa/sn) - Nach Problemen wegen eines defekten Luftwaffen-Jets am Flughafen Berlin-Schönefeld sind mehrere Flüge am Dienstag zum Flughafen Leipzig/Halle umgeleitet worden. Das bestätigte ein Sprecher vom Flughafen Leipzig/Halle am Dienstag in Leipzig.

  • Reisende stehen am Logo vom Flughafen Leipzig/Halle (LEJ) am Zentralterminal. Foto: Peter Endig/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Reisende stehen am Logo vom Flughafen Leipzig/Halle (LEJ) am Zentralterminal. Foto: Peter Endig/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die drei umgeleiteten Maschinen seien gegen 10.45 Uhr gelandet. Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Tunisair sei aus Monastir nach Deutschland geflogen, zwei Maschinen von Ryanair kamen aus Rom und Dublin. Es sei unklar, ob noch weitere Flugzeuge mit dem Ziel Berlin nach Leipzig umgeleitet werden, sagte der Sprecher. Am Dienstagmittag wurde der Flugbetrieb in Berlin-Schönefeld wieder aufgenommen.

Um die Weiterfahrt der umgeleiteten Passagiere mit Flugziel Berlin müsse sich die jeweilige Fluggesellschaft kümmern. Einschränkungen im regulären Ablauf habe es nach Angabe des Sprechers am Flughafen Leipzig/Halle nicht gegeben.

In Berlin-Schönefeld hatte ein Jet der Flugbereitschaft der Bundeswehr nach einer Funktionsstörung kurz nach dem Start umkehren müssen und Probleme bei der Landung gehabt. «Die Maschine hatte mit beiden Tragflächen Bodenberührung. Und eine kontrollierte Landung war nicht mehr möglich», sagte ein Sprecher der Luftwaffe der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Berlin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren