Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

100-Jahre Badisches Landesmuseum: Neuerfindung geplant

30.01.2019 - Karlsruhe (dpa/lsw) - Zum 100-jährigen Jubiläum will sich das Badische Landesmuseum neu erfinden. Die Sammlungsausstellung «Archäologie in Baden - Expothek¹» präsentiert Besuchern vom 13. Juli an im Karlsruher Schloss auf Wunsch kostbare Schätze auch außerhalb der Vitrine. «Wir wollen eine Laborfläche schaffen für das Museum der Zukunft», sagte Direktor Eckart Köhne am Mittwoch.

  • Eckart Köhne, der Direktor des Badischen Landesmuseums sitzt im Schloss Karlsruhe. Foto: Uli Deck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eckart Köhne, der Direktor des Badischen Landesmuseums sitzt im Schloss Karlsruhe. Foto: Uli Deck/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Erstmals soll in einem großen kulturgeschichtlichen Museum ein Teil der Objekte hautnah erfahrbar sein. «Wir sind da ganz neu unterwegs und wollen es mit dem Publikum zusammen ausprobieren», sagte Köhne, der zugleich Präsident des Deutschen Museumsbundes ist.

Die neue Abteilung will Labor, digitales Spielfeld und Objektpräsentation sein. Besucher sollen zu Nutzern werden und auch mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen in die Anfänge menschlicher Kulturgeschichte eintauchen können. «Im digitalen Zeitalter muss man als Museum mit den Objekten neu umgehen», ist Köhne überzeugt. Das am 21. November 1919 gegründete Badische Landesmuseum bewahrt rund 500 000 Objekte auf.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren