Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

60-Jähriger wird von Hunden bedrängt und leicht verletzt

14.01.2020 - Geislingen (dpa/lsw) - Mindestens zwölf Hunde sollen in Geislingen (Kreis Göppingen) einen 60-Jährigen bedrängt haben. Die Tiere versuchten wohl auch, den Mann anzugreifen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Spaziergänger war demnach am Waldrand unterwegs, als er zwei größere freilaufende Hunde sah. Die Besitzerin lief in größerer Entfernung hinter den Tieren her und hatte noch 10 bis 15 weitere Hunde bei sich. Als die Meute den Mann sah, lief sie laut Polizei auf ihn zu und umstellte ihn. Der Mann habe die Tiere größtenteils abwehren können, sei dabei aber leicht verletzt worden.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf die Kommandos ihrer Besitzerin reagierten die Hunde am Montagmittag den Angaben zufolge nicht. Gegen die 59-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren