Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Anklage gegen 27-Jährigen wegen Drogenhandels erhoben

19.01.2021 - Wegen Drogenhandels und illegalen Waffenbesitzes hat die Staatsanwaltschaft Ellwangen Anklage gegen einen 27-jährigen Mann aus Heidenheim erhoben. Der Beschuldigte sei Präsident einer ortsansässigen Rockergruppierung und müsse sich für mehr als 50 Taten verantworten, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Da er während der Taten auch Waffen wie eine Armbrust oder eine Machete bei sich getragen haben soll, werde er auch wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz angeklagt. Die Polizei ist dem Mann demnach mit verdeckten Ermittlungen auf die Spur gekommen. Der 27-Jährige sitzt seit August 2020 in Untersuchungshaft. Der Prozess gegen den Mann soll voraussichtlich am 3. Februar vor dem Landgericht Ellwangen beginnen. Der Südwestrundfunk hatte zuerst darüber berichtet.

  • Auf der Richterbank liegt am ein Richterhammer aus Holz. Foto: Uli Deck/dpa/Illustration/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Auf der Richterbank liegt am ein Richterhammer aus Holz. Foto: Uli Deck/dpa/Illustration/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren