Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ausländische Ansiedelungen im Südwesten 2019 stabil

01.05.2020 - Die baden-württembergische Wirtschaftsfördergesellschaft BW-i hat im vergangenen Jahr 365 Ansiedlungsprojekte von ausländischen Unternehmen registriert. Das entspricht nach einem Bericht der Zeitung «Mannheimer Morgen» (Samstag) dem Vorjahresniveau mit 363 Projekten. Für Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) belegt dies die Attraktivität des Landes: «Im weltweiten Wettbewerb punkten wir mit unserer starken Stellung im Bereich Industrie und bei Zukunftsthemen.» Weitere Faktoren für Investoren seien die wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen und das hohe Potenzial der Fachkräfte. Rund ein Drittel der Ansiedlungen 2019 kamen aus der Schweiz.

  • Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) spricht. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) spricht. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren