Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bauzulieferer Sto: Weniger Ertrag bei steigendem Umsatz

29.03.2019 - Stühlingen (dpa/lsw) - Der auf Wärmedämmung spezialisierte Bauzulieferer Sto in Stühlingen (Kreis Waldshut) hat im vergangenen Jahr bei steigendem Umsatz weniger Ertrag erwirtschaftet. Als Grund für den Ertragsrückgang nannte das Unternehmen am Freitag deutliche Kostensteigerungen in der Beschaffung. Diese habe Sto auch durch Preiserhöhungen nicht ausgleichen können. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) 2018 werde vorläufigen Berechnungen zufolge unter dem Wert des Vorjahres von 84 Millionen Euro liegen, mindestens aber 80 Millionen Euro betragen. Konkrete Zahlen werde das Unternehmen am 30. April veröffentlichen.

  • Das Logo von Sto ist auf dem Verwaltungsgebäude zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo von Sto ist auf dem Verwaltungsgebäude zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Umsatz habe 2018 etwas mehr als 1,3 Milliarden Euro betragen. Im Jahr zuvor waren es rund 1,27 Milliarden Euro. Die Umsatzsteigerung betrage somit 4,3 Prozent. Zahlen zum erwarteten Reingewinn sowie zu den Prognosen für das laufende Jahr nannte das Unternehmen nicht. Sto beschäftigt eigenen Angaben zufolge weltweit rund 5300 Mitarbeiter.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren