Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bericht: Daimler will mehr Stellen streichen als geplant

10.02.2020 - Düsseldorf/Stuttgart (dpa) - Der deutsche Autobauer Daimler will einem Medienbericht zufolge bis zu 15 000 Stellen abbauen. Daimler-Chef Ola Källenius werde die Pläne für seinen Sparkurs an diesem Dienstag vorlegen, berichtete das «Handelsblatt» in seiner Montagsausgabe unter Berufung auf Konzernkreise. Das Unternehmen wolle sich mittels Abfindungen, Frühpensionierungen und Altersteilzeit von den Mitarbeitern trennen. Es sollen mehr als 1,4 Milliarden Euro eingespart werden. Zuvor war kolportiert worden, es sollten 10 000 Stellen gestrichen werden. Daimler wollte den Bericht am Montag auf Anfrage nicht kommentieren.

  • Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.). Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.). Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren