Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Betrunkener Fahrer baut Unfall und will Zeugin bestechen

15.09.2019 - Ulm (dpa/lsw) - Ein betrunkener 35-Jähriger hat in Ulm einen Verkehrsunfall gebaut und einer Zeugin für ihr Stillschweigen Geld angeboten. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag fuhr der Mann am Samstagabend mit seinem Auto über einen Bordstein und beschädigte dabei seinen Vorderreifen so stark, dass er nicht weiterfahren konnte.

  • Ein Alkoholtest bei einem Mann wird während einer Polizeikontrolle durchgeführt. Foto: Uli Deck/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Alkoholtest bei einem Mann wird während einer Polizeikontrolle durchgeführt. Foto: Uli Deck/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Eine 35 Jahre alte Passantin, die den Vorfall beobachtet hatte, ging den Angaben nach zu dem Autofahrer und bemerkte, dass er betrunken war. Dieser bot ihr Geld an, damit sie die Polizei nicht alarmiere. Die Frau verständigte dennoch die Beamten - und nahm dem Mann die Autoschlüssel weg. Ein Alkoholtest durch die Polizeibeamten ergab mehr als 2 Promille bei dem Fahrer. Die Polizei kassierte den Führerschein des Mannes und ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr. Mit welcher Summe der Autofahrer versucht hatte, die Frau zu bestechen, war zunächst unbekannt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren