Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

CDU-Vize: Bouffier mit bestem Ergebnis, von der Leyen dabei

07.12.2018 - Hamburg (dpa) - Der CDU-Parteitag hat am Freitag in Hamburg nach der neuen Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer auch deren fünf Stellvertreter gewählt - darunter auch Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier erhielt mit 90,04 Prozent die meiste Zustimmung, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bekam mit 57,47 Prozent die geringste Stimmenzahl. Strobl landete mit 59,34 Prozent knapp davor. Weitere stellvertretende CDU-Vorsitzende sind Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (86,0 Prozent) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (75,62).

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) umarmt auf dem CDU Bundesparteitag Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen. Foto: Kay Nietfeld © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) umarmt auf dem CDU Bundesparteitag Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen. Foto: Kay Nietfeld © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kramp-Karrenbauer hatte zuvor deutlich gemacht, dass sie, falls gewünscht, bereits am Samstag einen neuen Generalsekretär präsentieren könnte. Die frühere saarländische Ministerpräsidentin hatte sich auf dem CDU-Parteitag in einer Stichwahl gegen Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz durchgesetzt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren