Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Corona-Maßnahmen für Rundfunkveranstalter beschlossen

30.03.2020 - Die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) hat am Montag ein Corona-Maßnahmenpaket für die Rundfunkveranstalter in Baden-Württemberg beschlossen. Ziel sei es, «die erheblichen organisatorischen und wirtschaftlichen Herausforderungen der Corona-Pandemie (...) abzufedern», teilte die LFK mit. Demnach soll über Programmänderungen in einem digitalen Verfahren schnell und unbürokratisch entschieden werden. Auch für Kooperationswünsche wolle man kulante Lösungen finden. Für Veranstalter, die in der Krise unverschuldet in existenzielle Schieflagen geraten, wolle man mit der Politik über wirtschaftliche Hilfen sprechen.

  • Ein Mann stellt in einem Auto den Radiosender «Deutschlandfunk» ein. Foto: Marcus Brandt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann stellt in einem Auto den Radiosender «Deutschlandfunk» ein. Foto: Marcus Brandt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Journalismus und privater lokaler-regionaler Rundfunk sind systemrelevant und unverzichtbar», sagte LFK-Präsident Wolfgang Kreißig. Das beweise die derzeitige Krise in besonderem Maße. «Ich finde es beeindruckend, was die Veranstalter in dieser Zeit und unter den gegebenen Umständen tagtäglich leisten und möchte allen beteiligten Sendeverantwortlichen für ihr Engagement danken.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren