Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Deutlich mehr Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss

24.01.2019 - Stuttgart (dpa/lsw) - Die Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss ist zum ersten Mal seit Jahren wieder gestiegen. Von den allgemein bildenden Schulen gingen im Jahr 2017 mehr als 7400 Schüler ohne Hauptschulabschluss ab, wie aus dem am Donnerstag in Stuttgart vorgestellten Bildungsbericht Baden-Württemberg hervorgeht. Das waren etwa 1300 mehr als im Vorjahr.

  • Die Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss ist zum ersten Mal seit Jahren wieder gestiegen. Foto: Marijan Murat/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss ist zum ersten Mal seit Jahren wieder gestiegen. Foto: Marijan Murat/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ihr Anteil lag bei 6,6 Prozent. 2016 waren es 5,2 Prozent, 2013 noch 4,6 Prozent. «Das wird im Wesentlichen auf den Zuzug von Schutz- und Asylsuchenden zurückgeführt», sagte Daniela Krämer vom Landesinstitut für Schulentwicklung. Der Bildungsbericht verweist auf Schüler ohne ausreichende Deutschkenntnisse, die die Vorbereitungsklassen ohne Abschluss verlassen.

Der Bericht wird seit 2007 alle drei bis vier Jahre vom Landesinstitut für Schulentwicklung und dem Statistischen Landesamt veröffentlicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren