Nach Bankraub in Rottenburg sitzt mutmaßlicher Täter in Haft

17.04.2018 - Rottenburg (dpa/lsw) - Nach einem Bankraub in Rottenburg (Kreis Tübingen) hat ein Richter Haftbefehl gegen den tatverdächtigen 19-Jährigen erlassen. Das teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Der Mann war am Montagabend nur 20 Minuten nach einem bewaffneten Banküberfall in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen worden. Er habe zumindest Teile der Beute von mehreren tausend Euro bei sich gehabt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitgeteilt hatten.

  • Handschellen werden einem Mann angelegt. Foto: Jens Wolf/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Handschellen werden einem Mann angelegt. Foto: Jens Wolf/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Bank im Rottenburger Stadtteil Ergenzingen war am Montag kurz nach 17.30 Uhr überfallen worden. Nach Angaben der Behörden bedrohte der Täter einen Bankmitarbeiter mit einer Waffe und forderte Bargeld. Danach flüchtete er mit der Beute.

SessionId: 56f47187-c047-411e-be40-b9a90065cb18 Device-Id: 3149 Authentication: