Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

KSC-Profi Carlson mit Kopfwunde ins Krankenhaus

16.02.2020 - Karlsruhe (dpa) - KSC-Außenverteidiger Dirk Carlson ist wegen einer Kopfwunde am Sonntag in ein Karlsruher Krankenhaus gebracht worden. Der luxemburgische Fußball-Nationalspieler war im Spiel gegen den VfL Osnabrück in der 33. Minute beim Stand von 0:0 auf einer Trage und mit Kopfverband vom Spielfeld gebracht worden. Zuvor hatte Osnabrücks Assan Ceesay den 21-Jährigen bei einem Klärungsversuch mit dem Fuß am Kopf getroffen, wofür der VfL-Spieler die Rote Karte bekam. Die blutende Schnittwunde von Carlson sei mit drei Stichen noch im Stadion genäht worden, sagte ein KSC-Sprecher. Es sei aber wohl nichts gebrochen und der Spieler ansprechbar.

  • Der Karlsruher Dirk Carlson wird verletzt vom Platz gebracht. Foto: Uli Deck/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Karlsruher Dirk Carlson wird verletzt vom Platz gebracht. Foto: Uli Deck/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren