Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Motorradfahrer bei Bremsmanöver tödlich verletzt

17.03.2020 - Ein Motorradfahrer ist im Schwarzwald bei einem Bremsmanöver gestürzt und tödlich verletzt worden. Der 49-Jährige habe seine Maschine vor einer Linkskurve auf einer Landesstraße bei Schonach (Schwarzwald-Baar-Kreis) abgebremst, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei sei das Motorrad ersten Erkenntnissen zufolge am Vortag seitlich weggekippt - der Fahrer stürzte auf die Straße. Trotz seines Schutzhelms verletzte er sich so schwer am Kopf, dass er noch an der Unfallstelle starb. Ein Gutachten soll nun den genauen Hergang des Unfalls klären.

  • Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren