Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neun Verletzte bei Hausbrand in Lindau

19.03.2020 - Neun Menschen sind bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Lindau am Bodensee verletzt worden. Das Feuer brach am Donnerstagmittag auf einem Balkon aus, griff auf den Dachstuhl über und entwickelte sich zu einem Vollbrand, wie die Polizei mitteilte. Aus dem Haus und einem benachbarten Gebäude seien 35 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Neun Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen, einer davon auch Brandverletzungen. Fünf von ihnen müssen den Angaben zufolge länger im Krankenhaus bleiben. Ein Teil des Mehrfamilienhauses war nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei ermittelte zur Ursache.

  • Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren