Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei ahndet am «Sicherheitstag» dutzende Straftaten

24.10.2020 - Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hat am Freitag bei verstärkten Kontrollen 40 Menschen vorläufig festgenommen und 41 Straftaten verfolgt. Unter den Straftaten waren unter anderem 13 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, drei Verstöße gegen das Waffengesetz und neun Betrugsdelikte, wie die Polizei am Samstag mitteilten. Bei einer Person beschlagnahmten die Beamten mehr als 20 Kilogramm Marihuana. Zudem deckte die Polizei der Mitteilung zufolge 227 Ordnungswidrigkeiten auf, von denen 151 Verstöße gegen die Corona-Verordnung waren. Insgesamt haben die Beamten innerhalb von 20 Stunden 1562 Menschen und 506 Fahrzeuge kontrolliert. Mehr als 400 Einsatzkräfte waren beteiligt.

  • Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei blinkt. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei blinkt. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren