Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizeihund beißt Mann nach Angriff auf Ex

05.02.2021 - Ein Polizeihund hat einen mutmaßlichen Straftäter gestellt und gebissen. Der 44-Jährige soll zuvor seine ehemalige Lebensgefährtin angegriffen und schwer verletzt haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

  • Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Passant hatte den Angaben nach am Freitag in Kirchheim unter Teck (Landkreis Esslingen) beobachtet, wie der Mann die Frau schlug und trat. Er habe die Polizei alarmiert und sei der Frau zu Hilfe gekommen, woraufhin der Verdächtige geflohen sei. Die Polizei suchte mit mehreren Streifenwagen, Hundeführern und einem Hubschrauber nach dem Mann. Nachdem der Hund den 44-Jährigen gefunden hatte, nahmen die Beamten den Gesuchten fest. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Ein Haftrichter soll am Samstag entscheiden, ob der Mann in Untersuchungshaft kommt. Die 38-Jährige musste ebenfalls in einer Klinik behandelt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren