Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Protest gegen neues Urheberrecht im Südwesten

23.03.2019 - Stuttgart (dpa/lsw) - Aus Protest gegen die geplante Reform des Urheberrechts sind am Samstag im Südwesten Tausende zumeist junge Menschen auf die Straße gegangen. Ihr Unmut richtet sich insbesondere gegen einen Artikel, mit dem Plattformen wie YouTube künftig stärker in die Pflicht genommen werden sollen. Demonstrationen unter dem Motto «Save the Internet» gab es in Stuttgart, Karlsruhe, Ulm und Freiburg sowie in Ravensburg und Villingen-Schwenningen. In Stuttgart sprachen die Veranstalter von etwa 10 000 Teilnehmern, von der Polizei gab es keine offizielle Einschätzung. In Karlsruhe waren es laut Polizei etwa 5000 Demonstranten, in Ulm rund 1800, in Freiburg mehr als 500 und in Ravensburg etwa 200 bis 300.

  • Eine Demonstration unter dem Motto «Rette Dein Internet» gegen Upload-Filter in Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Demonstration unter dem Motto «Rette Dein Internet» gegen Upload-Filter in Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Plattformen sollen in Zukunft bereits beim Hochladen überprüfen, ob Inhalte urheberrechtlich geschütztes Material enthalten. Kritiker befürchten, dass dies nur über automatisierte sogenannte Uploadfilter möglich ist, was einer Zensur gleichen könnte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren