Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Regierungspräsidium Karlsruhe bekommt neue Chefin

19.02.2019 - Stuttgart (dpa/lsw) - An der Spitze des Regierungspräsidiums Karlsruhe gibt es bald einen Wechsel: Präsidentin Nicolette Kressl (SPD) habe um die Versetzung in den einstweiligen Ruhestand gebeten, teilte Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Dienstag in Stuttgart mit. Kressl war seit 2012 Regierungspräsidentin in Karlsruhe. Ihre Nachfolgerin soll die CDU-Landtagsabgeordnete und Rechtsanwältin Sylvia Felder werden. Die Personalie muss aber noch durchs Kabinett.

  • Die SPD Politikerin Nicolette Kressl steht im Landtag in Stuttgart. Foto: Bernd Weißbrod dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die SPD Politikerin Nicolette Kressl steht im Landtag in Stuttgart. Foto: Bernd Weißbrod dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Damit haben dann zwei von vier Regierungspräsidenten ein Parteibuch der CDU - neben Felder ist dies Klaus Tappeser (Tübingen). Der Regierungspräsident von Stuttgart, Wolfgang Reimer, gehört den Grünen an. Die Regierungspräsidentin von Freiburg, Bärbel Schäfer, ist parteilos. Sie wurde aber von den Grünen für das Amt vorgeschlagen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren