Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Reh nach Hundeangriff erschossen: Polizei sucht Besitzer

18.07.2019 - Ispringen (dpa/lsw) - Ein Hund hat ein Reh angegriffen und mit Bissen so schwer verletzt, dass ein Polizist es erschossen hat. Ein Hundehalter war offenbar nicht in der Nähe, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein Fußgänger hatte den mittelgroßen Hund am Mittwochabend bei seiner Hetzjagd beobachtet und die Polizei gerufen. Die Beamten und der Jagdpächter konnten dem verletzten Reh den Angaben nach nicht mehr helfen. Der Hund war bei deren Eintreffen nicht mehr da. Nach dem unbekannten Besitzer wird gesucht.

  • Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren