Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rochade in Darmstadt: Schuhen ersetzt Heuer Fernandes

31.05.2019 - Tag der Torhüter bei Darmstadt 98: Stammkeeper Heuer Fernandes verlässt wie sein Vertreter Grün den hessischen Zweitligisten, der sofort einen Nachfolger präsentiert. Zudem kommt Verstärkung auf dem Flügel.

  • Torhüter Marcel Schuhen. Foto: Peter Steffen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Torhüter Marcel Schuhen. Foto: Peter Steffen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Darmstadt (dpa/lhe) - Torwart-Rochade beim Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98: Daniel Heuer Fernandes steht künftig beim Ligarivalen Hamburger SV zwischen den Pfosten und wird bei den Hessen durch Marcel Schuhen ersetzt. Der 26-Jährige kommt ablösefrei vom SV Sandhausen und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2022. «Ich freue mich darauf, diese besondere Atmosphäre als Lilien-Spieler zu erleben und hier ein neues Kapitel aufzuschlagen», sagte Schuhen am Freitag.

Auch auf dem Flügel verstärken sich die Darmstädter. Der 22 Jahre alte Tim Skarke kommt vom Ligarivalen 1. FC Heidenheim und erhält ebenfalls einen Vertrag bis 2022. «Wir sind sicher, dass er uns mit seinen Qualitäten weiterhelfen wird», sagte Darmstadts Sportlicher Leiter Carsten Wehlmann.

Zuvor hatte der Verein den Abgang von Heuer Fernandes bestätigt. Der 26-Jährige erhält beim HSV ebenfalls einen Dreijahresvertrag und soll Julian Pollersbeck als Stammkeeper ablösen. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, sie soll bei 1,3 Millionen Euro liegen.

«Daniel war besonders in den vergangenen beiden Spielzeiten mit seinen konstant überzeugenden Leistungen ein wichtiger Rückhalt für die Mannschaft. Dass er damit auch Begehrlichkeiten bei anderen Clubs weckt, war uns natürlich bewusst», kommentierte Wehlmann den Wechsel. Der Verein hätte Heuer Fernandes gerne gehalten, müsse dessen Entscheidung aber akzeptieren.

Der Torwart war 2016 ablösefrei vom SC Paderborn zu den Hessen gewechselt, bei denen er in 72 Pflichtspielen zwischen den Pfosten stand und noch einen Vertrag bis 2020 besaß. «Ich habe den Lilien viel zu verdanken, hier bin ich zu einem besseren Spieler gereift», sagte Heuer Fernandes. Der Schritt sei ihm nicht leicht gefallen, da ihm vom Verein immer große Wertschätzung entgegengebracht worden sei. «Die Zeit in Darmstadt wird für mich unvergessen bleiben und ich freue mich schon jetzt auf das Wiedersehen in der kommenden Saison», betonte er.

Neben Heuer Fernandes verlässt auch Ersatztorwart Max Grün die Lilien. Der 32-Jährige, der in der abgelaufenen Saison kein einziges Pflichtspiel bestritt, wechselt für eine nicht bezifferte Ablöse zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Da die Hessen für Schuhens Verpflichtung kein Geld in die Hand nehmen mussten, haben sie ihre Kasse somit ein wenig aufgefüllt. Seit 2017 absolvierte der neue Keeper für Sandhausen 56 Zweitligaspiele. Zuvor hütete er beim Drittligisten Hansa Rostock und dem Nachwuchs des 1. FC Köln das Tor. «Er hat dabei stets seine Qualitäten unter Beweis gestellt», lobte Wehlmann den Neuzugang. «Wir freuen uns sehr, dass er sich dafür entschieden hat, den nächsten Schritt in seiner Karriere bei uns zu gehen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren