Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sandhausen womöglich ohne Schleusener in Köln

21.02.2019 - Sandhausen (dpa/lsw) - Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist SV Sandhausen bangt vor dem schweren Auswärtsspiel am Samstag beim Tabellendritten 1. FC Köln um den Einsatz von Fabian Schleusener. Der mit bislang neun Treffern beste SVS-Torjäger hat einen grippalen Infekt. «Wir hoffen, dass seine Genesung schnell voranschreitet», sagte Trainer Uwe Koschinat am Donnerstag.

  • Sandhausens Fabian Schleusener. Foto: Andreas Gora © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sandhausens Fabian Schleusener. Foto: Andreas Gora © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Trainer muss auf Max Jansen verzichten, der nach Rückenproblemen erst am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigt. Dafür steht im defensiven Mittelfeld Erik Zenga nach seinem Daumenbruch wieder zur Verfügung.

Nach dem 1:1 im Heimspiel am vergangenen Freitag gegen den SV Darmstadt 98 und den Siegen der unmittelbaren Konkurrenten in der Abstiegsregion sind die Nordbadener auf den vorletzten Rang abgerutscht. Koschinat ist trotzdem optimistisch, den Klassenerhalt zu schaffen. «Die letzten Spiele haben mir Mut gemacht», sagte der Trainer, «wir haben hohe Stabilität in die Mannschaft bekommen.»

Der Respekt vor Köln ist groß. «Die haben einen Erstliga-Kader, mit Antony Modeste und Simon Terodde zwei Klasse-Stürmer», sagte er, «dennoch wäre es falsch von uns, am Samstag ausschließlich defensiv zu spielen».

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren