Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schaden in Millionenhöhe nach Großbrand in Kunststofffabrik

20.05.2020 - Bei dem schweren Brand in der Produktionshalle einer Kunststofffabrik in Ladenburg (Rhein-Neckar-Kreis) ist nach Schätzungen der Polizei ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Wie die Beamten am Mittwoch weiter mitteilten, ist die Halle einsturzgefährdet. Erst nach ihrer Freigabe können Brandermittler den Ort untersuchen. Die Ursache ist weiter unklar. Auch in der Nacht auf Mittwoch löschte die Feuerwehr immer wieder kleinere Brandherde, die drohten, sich erneut zu entzünden.

  • Feuerwehrleute auf Drehleitern löschen das Feuer in einer Kunststoff-Fabrik. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feuerwehrleute auf Drehleitern löschen das Feuer in einer Kunststoff-Fabrik. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Großbrand war am Dienstag ausgebrochen. Feuerwehrleute kämpften stundenlang gegen die Flammen. Eine schwarze Rauchwolke war kilometerweit zu sehen. Messungen der Feuerwehr ergaben keinen Schadstoffgehalt in der Luft. 13 Arbeiter konnten sich selbst aus dem Gebäude retten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren