Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schäferhund greift Joggerin an und wird erschossen

07.07.2020 - Ein freilaufender Schäferhund hat eine Joggerin und ihren Hund in Dossenheim (Rhein-Neckar-Kreis) angriffen und ist von der Polizei erschossen worden. Zuvor hatten die Beamten nach Angaben vom Dienstag erfolglos versucht, das Tier mit Pfefferspray in Schach zu halten. Die 52-Jährige hatte ihren Hund zum Schutz auf den Arm genommen; der Schäferhund sprang mehrfach an der Frau hoch und biss den Jack-Russell-Terrier. Die Polizisten hatten das Geschehen am Montag zufällig beobachtet und kamen zu Hilfe.

  • Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Joggerin erlitt Schürf- und Kratzwunden, der Terrier Bissverletzungen an Hinterläufen und Hüfte. Der Halter des aggressiven Hundes ist der Polizei bekannt. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren