Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Siebenschläfer gründet Familie im Schaltkasten der Bahn

03.08.2020 - Einen ungewöhnlichen Wohnort für ihre Familie hat sich eine Siebenschläferdame an der Bahnstrecke Karlsruhe-Freiburg gesucht. Das Nagetier nistete sich in einem Schaltkasten ein, wie die Bahn am Montag berichtete. Um die Kabel zu schützen, startete der Fachbeauftragte des Unternehmens für Vegetation und Naturschutz, Wolfgang Zimmermann, einen tierischen Umzug: Er stellte einen nicht mehr benötigten Schaltkasten direkt hinter dem Siebenschläferquartier auf und verfrachtete das Nest in den neuen Unterschlupf. Das Tier habe sein neues Zuhause sofort angenommen und dort inzwischen Nachwuchs zur Welt gebracht, berichtete Zimmermann. Siebenschläfer, deren Aussehen ein wenig an Eichhörnchen erinnert, stehen unter Artenschutz.

  • Ein Siebenschläfer klettert in einem Signalschaltkasten der Bahn. Foto: Deutsche Bahn/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Siebenschläfer klettert in einem Signalschaltkasten der Bahn. Foto: Deutsche Bahn/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren