Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Staatsanwaltschaft geht gegen Freispruch von Pfleger vor

20.03.2019 - Karlsruhe (dpa/lsw) - Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat nach dem Freispruch eines wegen Mordes angeklagten Pflegers Revision gegen das Urteil eingelegt. Das sagte am Mittwoch ein Sprecher der Anklagebehörde. Zunächst werde nun die ausführliche Begründung des Urteils der zuständigen Kammer am Landgericht Karlsruhe abgewartet. Dann werde entschieden, ob die Revision aufrechterhalten werde, erklärte der Sprecher weiter. Zuvor hatte der SWR berichtet.

  • Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Foto: D.- W. Ebener/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Foto: D.- W. Ebener/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Gericht hatte den 24-Jährigen am vergangenen Mittwoch aus Mangel an Beweisen in allen Punkten freigesprochen. Dem Mann war unter anderem zur Last gelegt worden, ein unbenutztes Bett in einem Altenheim angezündet zu haben. Dabei starb eine 82 Jahre alte Seniorin. Eine weitere Bewohnerin wurde lebensgefährlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslange Haft gefordert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren