Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Staus und stockender Verkehr am Karfreitag

19.04.2019 - Stuttgart (dpa/lsw) - Wer über die Osterfeiertage verreist, sollte Geduld mitbringen: Unfälle und Baustellen sorgten schon am Freitagvormittag für stockenden Verkehr und Staus auf den Autobahnen im Südwesten, wie Helmut Storz vom Verkehrswarndienst mitteilte.

  • Reiseverkehr staut sich auf der Autobahn. Foto: Markus Scholz/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Reiseverkehr staut sich auf der Autobahn. Foto: Markus Scholz/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Vormittag wurde die Autobahn 81 in Richtung Singen zwischen Herrenberg und Rothenburg gesperrt. Grund war nach Polizeiangaben ein Verkehrsunfall mit sieben Verletzten. Nach ersten Erkenntnissen waren fünf Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Aufgrund der Straßensperrung bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

Auch auf der Autobahn 5 müssen sich Autofahrer am Karfreitag gedulden. «Das sind neben den Urlaubern die vielen Besucher, die zum Europa-Park wollen», so Storz. Am Vormittag staute sich der Verkehr demnach in Richtung Karlsruhe über 15 Kilometer.

Auf der A 8 sorgte eine Baustelle bei Pforzheim für stockenden Verkehr in beide Richtungen. Ein Unfall beim Kreuz Leonberg führte darüber hinaus dazu, dass der zuvor zähe Verkehr gänzlich zum Stehen kam.

Nach Angaben des Verkehrswarndienstes geriet der Verkehr auch auf der Autobahn 6 in Richtung Nürnberg bei Weinzberg ins Stocken. Ein Unfall bei Ellwangen sorgte am Mittag auf der A 7 in Richtung Ulm für Stau.

«Es ist zu erwarten, dass die Situation den Freitag über auf mindestens diesem Niveau bleibt», sagte Storz. Die nächsten Tage dürfte sich der Reiseverkehr demnach erfahrungsgemäß aber verteilen und somit wieder etwas entspannen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren