Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ute Vogt ist neue Innenexpertin der SPD-Bundestagsfraktion

22.10.2019 - Stuttgart (dpa/lsw) - Die frühere SPD-Landesvorsitzende Ute Vogt ist neue innenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. Die Fraktion wählte sie am Dienstag in Berlin, wie ein Sprecher des SPD-Landesverbandes in Stuttgart sagte. Die 55 Jahre alte Vogt tritt damit die Nachfolge von Burkhard Lischka an, der sein Bundestagsmandat niedergelegt hat. Vogt war von 1999 bis 2009 Landesvorsitzende der SPD in Baden-Württemberg. Sie sitzt für den Wahlkreis Stuttgart I im Bundestag. Vogt war schon von 2002 bis 2005 parlamentarische Staatssekretärin im Bundesinnenministerium und von 2000 bis 2002 Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses.

  • Die ehemalige baden-württembergsiche SPD-Landesvorsitzende, Ute Vogt, lächelt. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die ehemalige baden-württembergsiche SPD-Landesvorsitzende, Ute Vogt, lächelt. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neben Vogt sind drei weitere Mitglieder der SPD Baden-Württemberg Fachsprecher. Dies sind Ex-Landeschef Nils Schmid (Außenpolitik), Johannes Fechner (Recht und Verbraucherschutz) und Lothar Binding (Finanzen).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren