Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verdächtiger nach Schüssen auf 41-Jährigen in U-Haft

19.07.2019 - Freiburg (dpa/lsw) - Knapp ein Jahr nach Schüssen auf einen 41-Jährigen in Freiburg ist ein Verdächtiger in Untersuchungshaft gekommen. Der 31-Jährige soll Ende Juli 2018 zwei Schüsse abgegeben haben, von denen einer den 41 Jahre alten Mann schwer verletzte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Den Ermittlungen nach hatten sich die beiden Männer zuvor gestritten - mutmaßlich wegen Drogengeschäften. Ein Richter erließ in der vergangenen Woche Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Verdächtigen. Der Mann war bereits im Mai wegen anderer Vorwürfe festgenommen worden.

  • Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren