Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

VfB gegen Schalke: DFB räumt falsche Entscheidung ein

28.02.2021 - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat eine Schiedsrichter-Fehlentscheidung beim 5:1 des VfB Stuttgart gegen den FC Schalke 04 eingeräumt. Schalkes Verteidiger Malick Thiaw hatte am Samstag beim Stand von 1:0 für den VfB den Stuttgarter Offensivmann Silas Wamangituka im Strafraum an der Grundlinie zu Fall gebracht, Schiedsrichter Guido Winkmann aber nicht auf Elfmeter entschieden (18. Minute). Video-Assistent Sascha Stegemann griff nicht ein.

  • Stuttgarts Stürmer Sasa Kalajdzic (l) und Schalkes Abwehrspieler Malick Thiaw. Foto: Sebastian Gollnow/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Stuttgarts Stürmer Sasa Kalajdzic (l) und Schalkes Abwehrspieler Malick Thiaw. Foto: Sebastian Gollnow/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Winkmann habe einen «leichten Kontakt beim Zweikampf» wahrgenommen, ihn aber für einen Strafstoß nicht als ausreichend empfunden, teilte die Sportliche Leitung der Elite-Schiedsrichter mit: «In den vorhandenen Bildern erkennt man aber ein eindeutiges und belegbares, strafstoßwürdiges Beinstellen des Schalker Verteidigers, das eine absolute Evidenz für ein klares und offensichtliches Foulspiel hat.» Der Video-Assistent hätte deswegen das Sichten der Bilder empfehlen müssen, der Schiedsrichter seine Entscheidung ändern müssen, hieß es.

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat hat in den vergangenen Monaten immer wieder Schiedsrichter-Entscheidungen kritisiert. Angesichts des deutlichen Sieges hielt sich sein Ärger diesmal in Grenzen. «Ich weiß nicht, was noch eine klarere Fehlentscheidung sein soll als ein Foulspiel im 16-Meter-Raum», sagte Mislintat am Sonntag.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren