Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vier Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

16.01.2021 - Nach einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Nacht zum Samstag sind zwei Bewohnerinnen und zwei Polizisten verletzt worden. Eine der beiden Bewohnerinnen kam leicht verletzt ins Krankenhaus, die Polizisten erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Das Gebäude in Weil der Stadt (Landkreis Böblingen) musste evakuiert werden. Nach Angaben der Polizei wurde der Brand in der Wohnung vermutlich durch einen unsachgemäß aufgestellten Heizstrahler ausgelöst. Der Schaden wird auf etwa 150 000 Euro geschätzt. Insgesamt wurden 26 Menschen in Sicherheit gebracht.

  • Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zur Brandbekämpfung wurde Atemschutz eingesetzt. Das Feuer war rasch unter Kontrolle. Ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Wohnungen konnte verhindert werden. Die betroffene Wohnung im ersten Obergeschoss ist nicht mehr bewohnbar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren