Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Weihbischof Birkhofer: An einsame Menschen und Helfer denken

05.04.2020 - Der Freiburger Weihbischof Peter Birkhofer hat bei einem Gottesdienst am Palmsonntag dazu aufgerufen, in Zeiten der Coronavirus-Pandemie an die einsamen Menschen in Isolation zu denken. Ebenfalls solle an die Helfer gedacht werden, «die ihre Gesundheit riskieren, um Menschen zu pflegen, zu heilen, zu versorgen, zu beschützen», teilte die Erzdiözese mit.

  • Der Freiburger Weihbischof Peter Birkhofer. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Freiburger Weihbischof Peter Birkhofer. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen der Corona-Beschränkungen feierte der Weihbischof den Gottesdienst im Freiburger Münster unter Ausschluss der Öffentlichkeit im kleinen Kreis. Die Gläubigen konnten den Palmsonntag über einen Livestream online mitfeiern. «Wo wir sonst körperlich zusammen sind, um die Trauer und Freude des Palmsonntags ... unmittelbar zu teilen, ist uns die physische, direkte Begegnung leider nicht möglich.» Umso wichtiger sei es daher, «gemeinsam innerlich aufzubrechen», um damit auch die scheinbare körperliche Trennung zu überwinden.

Mit dem Palmsonntag hat in der Katholischen Kirche die Heilige Woche begonnen, deren Höhepunkt das Osterfest ist.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren