Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zoll findet hunderte Gewehrpatronen in Auto

06.12.2019 - Gottmadingen (dpa/lsw) - Mehr als 550 Gewehrpatronen haben Zollbeamte bei einer Kontrolle in Gottmadingen (Kreis Konstanz) im Auto eines 58-Jährigen gefunden. Der Sportschütze hatte zunächst angegeben, in der Schweiz lediglich ein antikes Gewehr gekauft zu haben, wie ein Sprecher des Hauptzollamts in Singen am Freitag sagte. Für das Gewehr besaß er laut Sprecher auch einen Pass. Versteckt in mehreren Gepäckstücken und einem Seitenfach im Kofferraum fanden die Zöllner jedoch die Munition, darunter auch antike Metallpatronen.

  • «Zoll» steht auf der ballistischen Schutzweste einer Zöllnerin. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    «Zoll» steht auf der ballistischen Schutzweste einer Zöllnerin. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weil er dafür keine Erlaubnis hatte, wird gegen den Mann nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Er musste eine Sicherheitsleistung von 500 Euro zahlen. Sein antikes Gewehr durfte er behalten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren