Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

1. FC Nürnberg mit zwei neuen Aufsichtsräten

21.10.2020 - Der 1. FC Nürnberg hat zwei neue Aufsichtsratsmitglieder. Der frühere «Club»-Profi Chhunly Pagenburg und der Wirtschaftswissenschaftler Matthias Fifka wurden auf der Mitgliederversammlung des Fußball-Zweitligisten in das Kontrollgremium gewählt. Der bisherige Aufsichtsratschef Thomas Grethlein erhielt am Dienstagabend mit 1108 die meisten Stimmen. Das Trio gehört dem Gremium damit bis zur Mitgliederversammlung 2023 an.

  • Chhunly Pagenburg. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Chhunly Pagenburg. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Insgesamt sind neun Personen im Aufsichtsrat. Pagenburg war 2007 Teil der Pokalsieger-Mannschaft, Fifka ist Professor für Strategisches und Werteorientiertes Management an der Universität Erlangen-Nürnberg. Die Aufsichtsratsmitglieder Stefan Müller und Günther Koch hatten sich nicht erneut zur Wahl gestellt.

Die Nürnberger hatten das vorige Geschäftsjahr trotz des Abstiegs aus der Bundesliga und der Corona-Krise positiv beendet sowie einen Gewinn gemacht. Der Traditionsverein verzeichnete nach der Saison 2019/20 einen Überschuss von 1,8 Millionen Euro, wie Finanz-Vorstand Niels Rossow verkündete. «Wir konnten der ersten Corona-Welle standhalten», kommentierte er.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren