Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autofahrer schweigt zu versuchtem Doppelmord an Polizisten

18.12.2019 - Regensburg (dpa/lby) - Er soll mit seinem Auto auf zwei Polizisten zugerast sein, um einer Verkehrskontrolle in Straubing zu entgehen: Vor dem Landgericht Regensburg hat der 51 Jahre alter Mann am Mittwoch beim Prozessauftakt gegen ihn wegen versuchten zweifachen Mordes auf Anraten seines Anwalts keine Aussage gemacht. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Österreicher vor, am Maifeiertag dieses Jahres unter Alkoholeinfluss auf einer Staatsstraße in eine Verkehrskontrolle geraten zu sein und dabei mit hoher Geschwindigkeit auf die Polizisten zugefahren zu sein. Zwei auf der Straße stehende Beamte konnten sich nur durch einen Sprung zur Seite retten.

  • Der Schriftzug "Amtsgericht und Landgericht" ist an einer Fassade des Gerichtsgebäudes zu sehen. Foto: Lino Mirgeler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Schriftzug "Amtsgericht und Landgericht" ist an einer Fassade des Gerichtsgebäudes zu sehen. Foto: Lino Mirgeler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren