Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bayern-Neuzugang Sané: «Weiß um Verantwortung»

22.07.2020 - Neuzugang Leroy Sané weiß um die Erwartungen beim FC Bayern an ihn als designierten Nachfolger der früheren Offensiv-Asse Arjen Robben und Franck Ribéry. «Beide haben unglaubliche Verdienste für den Verein, sie haben mich beeindruckt. Da ist eine große Lücke zu füllen», sagte der 24-Jährige der «Sport Bild» am Mittwoch. Der Fußball-Nationalspieler, der von Manchester City nach München wechselte, will sich aber nicht unter Druck setzen. «Ich weiß, was ich kann, ich habe meine Ziele. Aber ich bürde mir nicht auf, dass ich sage: 'Ich möchte so groß wie Robben und Ribéry werden!'»

  • Neuzugang Leroy Sané vom Fußball-Bundesligisten FC Bayern München während einer Trainingseinheit. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Neuzugang Leroy Sané vom Fußball-Bundesligisten FC Bayern München während einer Trainingseinheit. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beim deutschen Rekordmeister wird Sané von der neuen Saison an mit der prestigeträchtigen Rückennummer 10 auflaufen. «Ich weiß, Arjen Robben hat sie getragen, früher sogar Uli Hoeneß», erinnerte er. «Die 10 hat eine große Historie beim FC Bayern. Ich weiß um die Verantwortung, die dieses Trikot mit sich bringt.»

Trotz der großen Erwartungen und der kolportierten knapp 50 Millionen Euro Ablösesumme fordert er im Bayern-Luxuskader keinen Stammplatz für jede Partie. «Kein Spieler der Welt kann jede Partie machen und dabei sein höchstes Level erreichen. Ich habe meine Ziele, aber ich bin null Komma null gegen Rotation. Das hilft dem Team, eine gute Frische reinzukriegen, neue Impulse zu setzen.» Sané soll zusammen mit seinem DFB-Teamkollegen Serge Gnabry und dem Franzosen Kingsley Coman auf den Außenbahnen wirbeln - ähnlich wie einst Robben und Ribéry. «Serge, King und ich: Das klingt in meinen Ohren sehr gut!»

Der gebürtige Essener glaubt daran, als Teil einer jungen Generation bei Bayern eine Epoche prägen zu können. «Ja, das spüre ich. Die Jungs sind heiß und fokussiert, sie haben große Ziele mit dem Verein. Ich denke, es kann einiges erreicht werden. Ich sehe definitiv eine realistische Chance, mit Bayern die Champions League zu gewinnen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren