Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bienenhaus mit 40 Völkern verbrannt: Waldbrand verhindert

02.07.2020 - Ein Bienenhaus mit 40 Völkern ist in Ruderatshofen (Landkreis Ostallgäu) verbrannt. Als die Feuerwehr am frühen Donnerstagmorgen zu der im Wald stehenden Hütte beim Ortsteil Apfeltrang gerufen wurde, stand das Häuschen bereits lichterloh in Flammen. Auch einige Bäume des Waldes sowie neben der Hütte stehende Bienenstöcke verbrannten.

  • Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dank des starken Regens in den vergangenen Tagen und des Einsatzes sämtlicher umliegender Feuerwehren sei es nicht zu einem großflächigen Waldbrand gekommen, teilte die Polizei mit. Dem 71 Jahre alten Imker aus Marktoberdorf sei ein Schaden von rund 20 000 Euro entstanden. Die Brandursache stand zunächst nicht fest.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren