Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

CSU-Chef Söder: Kanzlerkandidatur wird im Januar entschieden

31.05.2020 - CSU-Chef Markus Söder rechnet für Januar mit einer Entscheidung über die Kanzlerkandidatur der Union. «Die Frage, wer als Kanzlerkandidat antritt, wird voraussichtlich erst im Januar entschieden. Im Dezember wählt die CDU einen neuen Vorsitzenden. Das muss man abwarten», sagte der bayerische Ministerpräsident der «Welt am Sonntag». «Wer weiß, was bis dahin noch alles passiert.»

  • Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. Foto: Peter Kneffel/dpa-Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. Foto: Peter Kneffel/dpa-Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf die Frage, ob Kanzlerin Angela Merkel (CDU) angesichts der derzeit guten Umfragewerte der Union weitermachen solle, antwortete Söder: «Die Kanzlerin führt unser Land sehr gut durch diese Krise. Alles andere entscheidet sie für sich selbst.» Dann fügte er mit Blick auf die Corona-Pandemie hinzu: «Die Krise zeigt, wem die Deutschen in schwierigen Zeiten vertrauen. Das ist eine hohe Verantwortung.»

Söders Umfragewerte sind derzeit ausgesprochen gut. Im ZDF-Politbarometer ist er der zweitbeliebteste Politiker nach Merkel. Unter den Unionsanwärtern auf die Kanzlerkandidatur schnitt er im ARD-Deutschlandtrend vor drei Wochen sowohl bei allen Befragten als auch bei den Unionsanhängern am besten ab. Um den CDU-Vorsitz - und damit indirekt auch die Kandidatur - bewerben sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet, der Wirtschaftspolitiker Friedrich Merz und der Außenpolitiker Norbert Röttgen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren