Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dobrindt fürchtet gelähmte CDU und Welle im linken Lager

17.02.2020 - München (dpa) - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die Union angesichts der Führungsdebatte vor Vertrauensverlusten in der Bevölkerung gewarnt. «Die Debattenlage bei der CDU hat entscheidende Auswirkungen auf die Frage, wie stabil wir als Volksparteien wahrgenommen werden», sagte er laut Teilnehmerangaben in der Sitzung. Die CSU müsse aufpassen, dass sich die CDU nicht selbst lähme. «Wir müssen verhindern, dass die Grünen in den Umfragen stabil auf Augenhöhe mit den Unionsparteien kommen. Ansonsten ergibt sich eine Mobilisierungswelle bei allen im linken Lager, die dieses Land grundlegend verändern wollen, die sich kaum noch aufhalten lässt.»

  • Alexander Dobrindt (CSU) steht vor einem Mikrofon. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Alexander Dobrindt (CSU) steht vor einem Mikrofon. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren