Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Einfamilienhaus in Unterfranken nach Schwelbrand unbewohnbar

18.10.2020 - Bei einem Schwelbrand in einem Einfamilienhaus in Unterfranken ist ein geschätzter Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Das Brand habe sich im Heizungskeller im Bereich des Öltanks entwickelt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Das ganze Haus sei verrußt und vorerst unbewohnbar. Verletzt wurde niemand.

  • Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am frühen Sonntagmorgen waren schwarze Rauchwolken über dem Haus in Obernburg am Main (Landkreis Miltenberg) entdeckt worden. Die Kripo ermittelt zur genauen Brandursache.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren