Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Elternverband: Präsenzunterricht nach Alter und Bedarf

13.08.2020 - Der Bayerische Elternverband (BEV) fordert, den Präsenzunterricht in der Corona-Krise dem Alter und Bedarf der Schüler anzupassen. Jüngere Schüler sollen eher vor Ort unterrichtet werden als Ältere, heißt es in einem offenen Brief an Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Donnerstag. Auch Kinder, die mit dem Distanzunterricht nicht erreicht werden konnten, sollen bevorzugt wieder in die Schule dürfen.

  • Der bayerische Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler). Foto: Nicolas Armer/dpa/Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der bayerische Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler). Foto: Nicolas Armer/dpa/Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Viele Eltern machen sich große Sorgen, dass der Lehrplan quasi selbstständig an den Schülerinnen und Schülern «vorbeizieht» und lebenslänglich Wissenslücken hinterlässt», kritisierte der BEV. Auch im neuen Schuljahr rechne man mit Schließungen von Schulen und Kitas wegen der Corona-Krise.

Für die Fernbeschulung brauche es deshalb ein klares Konzept: eine Liste mit unbedenklichen Kommunikationsmitteln, einen festen Stundenplan, einen täglichen Kontakt mit den Lehrern, eine Anwesenheitskontrolle sowie einen Livestream, über den die Schüler den Unterricht im Klassenzimmer mitverfolgen können. Außerdem sollen alle Stunden der Lehrer voll ausgeschöpft werden.

Auch die Lehrkräfte sollen aus Sicht des BEV besser unterstützt werden: Kollegen müssten sich gegenseitig technisch unterstützen und fortbilden. Außerdem sei ein bayernweites Konzept für den Unterricht mit digitalen Medien notwendig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren