Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Entlaufenes Rind flieht über Felder und durch Wald

23.01.2021 - Die Polizei hat in Oberfranken mit Hilfe eines Hubschraubers versucht, ein Rind einzufangen - und es dann aber erschossen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war das Tier in Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) entlaufen. Ein Tierarzt habe am Freitag zunächst mit einem Betäubungsgewehr versucht, es ruhig zu stellen.

  • Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen der einbrechenden Dunkelheit seien die Beamten dann von einem Polizeihubschrauber unterstützt worden, der das Gelände ausgeleuchtet habe. Das Tier floh über Felder, durch ein Waldstück und steuerte schließlich auf eine Bundesstraße zu. Laut einem Sprecher der Polizei waren alle Versuche, das Tier einzufangen, erfolglos, und es wurde immer aggressiver. Deshalb sei das Rind erlegt worden. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren